Nuki installiert - neuer Knaufzylinder dreht durch

Hallo,
ich habe mir ein Nuki 3.0 gegönnt und dazu nach etwas Recherche ein Keso 4000S Omega mit Knauf bestellt, sodass das Nuki immer mitgedreht wird und weiss wo es “steht”.

Nach der Montage habe ich festgestellt, dass ich von aussen nichtmehr (auf)schliessen kann , da der Schliesszylinder immer durchdreht. Das passiert schon bei kleinstem Widerstand. Ohne Nuki dran , reicht es schon wenn ich einen Finger auf den Knauf lege und ich kann von aussen nicht mehr (auf)schliessen und der Zylinder rutscht durch.

Frage1: Ist das normal oder stimmt was mit dem Zylinder nicht? Ohne Nuki dran funktioniert alles normal wenn man den Knauf von innen nicht anfasst, sobald man von aussen (auf)schliessen möchte.

Frage2: Stimmt es überhaupt, dass die Variante mit Knauf besser ist, weil das Nuki somit mitgedreht wird, wenn von aussen manuell geschlossen wird? Oder macht es garkeinen Unterschied zur Not-Gefahren Funktion? Bei uns wird nämlich sicher immer wieder mal von aussen manuell geschlossen werden.
Vielen Dank für eure Hilfe

Hi! Dann passt der zylinder nicht zur Tür! Das hört sich ganz stark danach an, das die Nocke die der Zylinder dreht zu kurz ist!? Diese Nocke drückt gegen eine weitere Nocke in der Tür, womit der Riegel in Auf oder Zu Stellung gebracht wird, und es scheint das die Nocke des neuen zylinders nicht optimal an die Nocke in der Tür heranreicht! Wenn Sie den alten zylinder noch haben, müssten Sie die Nocken vergleichen, und sehen ob der am alten zylinder länger ist als am neuen (das können nur ein paar millimeter sein), falls ja dann wissen Sie wo das Problem liegt!